Datenschutzerklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung für die Plattform „Workthere“, die von der Savills Immobilien Beratungs-GmbH („Savills“) betriebene Plattform für die Vermittlung von Büros. Savills ist ein Handelsname von Savills plc. Bei Savills nehmen wir den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie wir die Daten nutzen, die wir von Ihnen erfassen, und wie Sie uns anweisen können, die Nutzung Ihrer Daten einzuschränken. Zudem werden hier unsere Verfahren zum Schutz Ihrer Daten beschrieben.

1.            Welche Daten erfassen wir und wie nutzen wir diese?

Wenn Sie sich auf unserer Webseite als Nutzer oder Anbieter von Büros registrieren, bitten wir Sie, folgende Daten anzugeben: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer(n), Anschrift.

Wir erfassen diese Informationen, damit wir Ihre Registrierung durchführen und den Vertrag mit Ihnen erfüllen, insbesondere Mietanfragen weiterleiten können.

Gegebenenfalls können wir Ihre Daten an unsere Kundendienstagenturen zu Forschungs- und Analysezwecken weiterleiten, damit wir unsere Dienstleistungen messen und optimieren können. Wir oder unsere Vertreter und Auftragnehmer können Sie per Post, E-Mail oder Telefon kontaktieren, um Sie um Ihr Feedback und Ihre Anmerkungen zu unseren Dienstleistungen zu bitten.

Im Zuge Ihrer Registrierung haben Sie sich möglicherweise damit einverstanden erklärt, dass Sie von unserer Unternehmensgruppe Informationen zu Spezialthemen auf unserer Webseite oder zu anderen Leistungen oder Produkten erhalten, die für Sie von Interesse sein könnten. Wenn Sie diese Informationen in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine leere E-Mail an workthere@savills.de.

Möglicherweise haben Sie sich auch damit einverstanden erklärt, Informationen von Drittparteien, die für Sie von Interesse sein könnten, zu erhalten. Wenn Sie diese Informationen nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an workthere@savills.de.

Unter Umständen übermitteln wir Ihre Daten an sorgfältig ausgewählte Dritte, deren Produkte oder Dienstleistungen für Sie von Interesse sein könnten. Wenn Sie uns anweisen möchten, Ihre Daten nicht auf diesem Weg weiterzugeben, senden Sie bitte eine E-Mail an workthere@savills.de.

2.           Wie schützen wir Ihre Daten?

Das Internet ist kein sicheres Medium. Dennoch haben wir verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, die in dieser Datenschutzerklärung dargelegt werden.

Savills nimmt die Sicherheit und den Schutz der personenbezogenen Daten seiner Kunden sehr ernst. In unserem Unternehmen gelten strenge Verfahren bezüglich Speicherung, Zugriff und Offenlegung Ihrer Daten.

3.           Verkauf des Unternehmens

Sollte dieses Unternehmen verkauft oder von einem anderen Unternehmen übernommen werden, können Ihre Daten gegenüber unseren Ratgebern sowie potenziellen Käufern und deren Ratgebern offengelegt werden, und sie werden an die neuen Eigentümer des Unternehmens übergeben.

4.           Aktualisierung Ihrer Daten

Sollten sich die Daten ändern, die Sie Savills bekannt gegeben haben (z. B. E-Mail-Adresse, Name oder Zahlungsangaben), oder wenn Sie Ihre Registrierung stornieren möchten, teilen Sie uns bitte die neuen Daten in einer E-Mail an workthere@savills.de mit oder schreiben Sie uns an folgende Adresse: Legal & Compliance, Savills Immobilien Beratungs-GmbH, Taunusanlage 19, 60325 Frankfurt, Germany.

5.           Ihr Einverständnis

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie der Nutzung derselben laut dieser Datenschutzerklärung zu. Etwaige Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden auf dieser Seite und ggf. auch auf anderen Seiten der Webseite veröffentlicht, damit Sie stets wissen, welche Daten wir erfassen und wie wir diese nutzen. Zudem erhalten Sie im Falle von Änderungen eine E-Mail, damit Sie unserer Nutzung Ihrer Daten auf diesem Wege zustimmen können. Mit der weiteren Nutzung der Dienstleistung geben Sie Ihr Einverständnis mit derartigen Änderungen ab.

Da die Infrastruktur des Internets global aufgebaut ist, können die von Ihnen angegebenen Informationen auch an Länder außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums übertragen werden, in denen keine vergleichbaren Gesetze zum Datenschutz bestehen. Wir haben jedoch die oben aufgeführten Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu verbessern. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Updates von unseren Niederlassungen im asiatisch-pazifischen Raum anfordern, werden Ihre Daten an diese Niederlassungen weitergeleitet. Ihre Daten unterliegen jedoch weiterhin den internen Geheimhaltungsrichtlinien von Savills. 

6.           Wie kann ich Workthere kontaktieren?

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu unserer Webseite und unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen, senden Sie bitte eine E-Mail an workthere@savills.de

7.           Die Verwendung von Cookies durch Savills

Was ist ein Cookie?
Cookies werden genutzt, um mit einer Website bzw. Domain verbundene Informationen für einige Zeit lokal auf dem Computer zu speichern und dem Server auf Anfrage wieder zu übermitteln. Dadurch kann der Anwender die Website für sich individualisieren, z. B. die Sprache und Schriftgröße bzw. Design der Website allgemein wählen. Cookies können außerdem verwendet werden, um Besucher zu authentifizieren, mit ihnen wird ein Sitzungsbezeichner gespeichert.[

Wie nutzt Workthere Cookies?
Die folgende Tabelle listet die Cookies, die von dieser Website genutzt werden und enthält eine Beschreibung, wie die einzelnen Cookie funktionieren.

gpsLanguageCode
Zeichnet den ISO-Sprachencode auf, auf den die Site standardmäßig eingestellt ist, und wird von der Benutzerauswahl aktualisiert.

gpsCountryCode
Zeichnet den Länder-ISO-Code auf, auf den die Site standardmäßig eingestellt ist, und wird durch die Benutzerauswahl aktualisiert.

gpsID
Eindeutige Erkennung für den Nutzer.

Google Analytics
Die Workthere-Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Dies setzt einen Cookie, um Ihre Nutzung unserer Website zu bewerten und Berichte für uns über Aktivitäten unserer Website zu erstellen. 

Wie kann ich dieses Cookie ablehnen oder löschen: http://www.google.com/intl/de/privacypolicy.html

Google Werbung
Die Workthere-Website verwendet Google Adwords für die Remarketing-Funktion oder die Verwendung ähnlicher Zielgruppen, um Anzeigen auf anderen Websites von Drittanbietern anzuzeigen.

Doppelklick
Werbung und Marketing-Effektivität. Ein Floodlight-Tag ist ein Bildpixel, das in DFA erstellt wird und sich auf der Webseite des Werbetreibenden befindet. Wir können dies zur Neuausrichtung der Optimierung, Berichterstellung und Attribution von Online-Anzeigen verwenden.

Wie Sie diesen Cookie ablehnen oder löschen: https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de#display_optout


Facebook
Facebook kann Cookies, Web Beacons und andere Speichertechnologien verwenden, um bestimmte Arten von Informationen zu sammeln oder zu empfangen, und Workthere kann diese Informationen verwenden, um zielgerichtete Anzeigen bereitzustellen.

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/help/568137493302217

Yandex
Workthere verwendet Yandex Metrica, eine Analyseplattform, um Ihre Nutzung unserer Website zu bewerten.

So deaktivieren Sie diese Funktion: https://yandex.com/support/metrica/general/opt-out.xml

TV Squared
Mit TV Squared können wir die Effektivität unserer TV-Werbung verfolgen. TV Squared sammelt Informationen anonym, einschließlich der Anzahl der Besucher der Website, der Website oder Suchmaschine, von der sie kommen, und der Seiten, die sie besucht haben. TV Squared sammelt keine persönlich identifizierbaren Informationen.

iGo Digital
iGoDigital, das von unserer E-Mail-Marketingplattform ExactTarget verwendet wird, speichert beim Besuch unserer Website ein oder mehrere Cookies auf Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir verwenden Cookies, um die Qualität Ihrer Erfahrung zu verbessern, einschließlich verbesserter Browser-Erfahrungen, ortsbezogener und nicht persönlicher Anwendungsdaten. Der Cookie wird nicht zur Speicherung persönlicher oder privater Daten verwendet.

Weitere Informationen: http://pages.exacttarget.com/iGoDigitalPrivacy

Giosg Live Chat
Die Workthere-Website verwendet einen Live-Chat-Dienst von Drittanbietern, Giosg. Dies beinhaltet die Verwendung von Cookies für die Personalisierung und Analyse. Tracking und Speicherung von Daten einschließlich IP-Adresse, Inhalt von Chat-Konversationen, besuchte URLs, Referrer URL, Timestamp, Betriebssystem, Gerät, Browser.

Weitere Informationen: https://www.giosg.com/terms-of-service

Webtrends
Die Workthere-Website verwendet das WebTrends Analytics-Paket, um die Aktivitäten auf unserer Website zu bewerten.

Weitere Informationen und wie Sie diese deaktivieren können: https://www.webtrends.com/

8.           Wie beschränke ich Cookies?

Dreizehn der von uns verwendeten Cookies sind notwendig, damit Bereiche der Website funktionieren und bereits eingerichtet wurden. Sie können alle Cookies von dieser Website löschen und blockieren, aber bitte beachten Sie, dass das Einschränken oder Löschen von Cookies sich auf die Funktionalität der Website auswirken kann.

Mit Ihrem Webbrowser können Sie möglicherweise die von dieser Website gesetzten Cookies einschränken oder löschen. Die Hilfe-Funktion in Ihrem Browser sollte Ihnen sagen, wie Sie hier vorgehen müssen. Alternativ können Sie http://www.allaboutcookies.org/ge/ besuchen, wo Sie allgemeine Informationen zu Cookies finden und wie Sie Cookies auf Ihrem Computer verwalten können.

Wenn Sie nicht auf allen Websites von Google Analytics erfasst werden möchten, besuchen Sie https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

 

 

Informationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

 

1. Einleitung

Savills verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wird durch diese Datenschutzerklärung geregelt. Auf dieser Website beziehen sich „Savills“, „unser“ und „wir“ wie auch entsprechend grammatikalisch abgewandelte Formen auf alle Unternehmen der Savills plc-Gruppe (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Savills plc, Savills (UK) Limited, Savills Management Resources Limited, Prime Purchase Limited, Savills Advisory Services Limited, Savills Capital Advisors Limited und Savills Investment Management LLP und deren jeweilige Tochterunternehmen), die Informationen über Sie in der Art und Weise, wie sie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben werden, erfassen und nutzen.  Bezugnahmen auf „Sie“ und „Ihr“ wie auch entsprechend grammatikalisch abgewandelte Formen verweisen auf alle Personen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten.

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wird durch diese Datenschutzerklärung geregelt.

Savills ist ein Verantwortlicher für die personenbezogenen Informationen, die über Sie erfasst und genutzt werden. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Informationen vertraulich und im Einklang mit der geltenden Datenschutzgesetzgebung. Ihre personenbezogenen Informationen werden nur gemäß dieser Datenschutzerklärung an andere weitergegeben.

Diese Datenschutzerklärung erläutert folgende Punkte:

  • Was sind personenbezogene Daten
  • Wie wir Ihre personenbezogenen Informationen erfassen
  • Die Arten von personenbezogenen Informationen, die wir erfassen
  • Wie wir Ihre personenbezogenen Informationen nutzen
  • Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen
  • Wie wir Ihre personenbezogenen Informationen weitergeben
  • Wie lange wir Ihre personenbezogenen Informationen aufbewahren
  • Wie wir die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Informationen bewahren
  • Übertragung Ihrer personenbezogenen Informationen ins Ausland
  • Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Informationen
  • Wie Sie Beschwerden einlegen können und wie Sie uns kontaktieren können

Bei Änderungen in der Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Informationen genutzt werden, wird diese Datenschutzerklärung entsprechend aktualisiert.

 

2. Was sind personenbezogene Informationen?

Als personenbezogene Informationen werden sämtliche Informationen angesehen, die uns etwas über Sie mitteilen. Dazu zählen unter anderem Informationen wie Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Kontenangaben oder sonstige Informationen über Ihre Bedürfnisse oder Umstände, anhand derer wir Sie identifizieren können.

Manche personenbezogenen Informationen werden laut Datenschutzgesetzgebung als „spezielle“ Daten eingestuft. Dazu zählen unter anderem Informationen bezüglich des Gesundheitszustands, der Rasse oder ethnischen Herkunft, der Religion oder politischen Ansichten wie auch der sexuellen Orientierung. Diese Informationen sind sensibler und wir müssen über weitere Berechtigungen verfügen um solche Arten von personenbezogenen Informationen erfassen, aufbewahren und nutzen zu dürfen. Ebenso bestehen zusätzliche Beschränkungen über die Umstände, unter denen es uns gestattet ist, Daten über strafrechtliche Verurteilungen zu erfassen und zu nutzen.

Sämtliche Bezugnahmen auf personenbezogene Informationen in dieser Datenschutzerklärung umfassen personenbezogene Daten und, falls zutreffend, besondere Kategorien von personenbezogenen Daten.

 

3. Welche personenbezogenen Informationen erfassen wir?

Wir erfassen Ihren vollständigen Namen und Kontaktangaben (wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Postanschrift) aus jeder Kontaktform, über die Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Wenn wir Ihnen oder in Ihrem Namen eine Dienstleistung bieten, werden wir darüber hinaus in Bezug auf Ihre Identität Informationen in dem Fall erfassen, in dem es uns vom Gesetz vorgeschrieben ist. Dazu zählen mindestens eine Form einer Identifikation anhand eines Lichtbildausweises (wie Reisepass, Führerschein oder Personalausweis) und eine Form eines Nachweises Ihres Wohnsitzes (wie eine aktuelle Strom- oder Gasrechnung).

Ebenso werden wir überprüfen, ob Sie Verwandte oder enge Beziehungen haben, die bei Savills arbeiten, damit wir potenzielle Interessenskonflikte berücksichtigen und im Falle des Bestehens diese im Einklang mit unseren gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen abstimmen.

Je nach Art der Dienstleistung, die wir Ihnen (oder in Ihrem Namen) bereitstellen, erfassen wir gegebenenfalls weitere personenbezogene Informationen, wie sie nachstehend aufgeführt werden:

Kauf, Verkauf, Vermietung, Mietung
Wenn Sie eine Immobilie über uns verkaufen oder vermieten:

  • In diesem Fall erfassen wir Ihre Telefonnummer, um mit Ihnen in Bezug auf Besichtigungen und Inkenntnissetzung über erhaltene Angebote bzw. Mietbewerbungen für Ihre Immobilie in Verbindung zu treten.
  • In dem Fall, dass Sie nicht der rechtliche Besitzer der Immobilie sind, verlangen wir von Ihnen Nachweise zu Ihrer Ermächtigung zum Verkauf oder zur Vermietung der Immobilie, wie eine Vollmacht, Vormundschaftsbestellung oder Testamentsvollsteckerzeugnis.
  • Wir erfassen Ihre Bankkontendaten, um zukünftige an Sie fällige Mietzahlungen weiterleiten zu können.

Falls Sie eine Immobilie mieten möchten, dann führen wir an:

  • Besondere Kriterien, damit wir ein für Ihre Bedürfnisse passendes Objekt finden können.
  • Ihre Bankkontendaten zur Verwaltung eines zugelassenen Mietkautionskontos für Sie und zur Einrichtung Ihrer Mietzahlungen.
  • Falls Sie ein Mieter sind, der gemäß dem Programm „Right to rent“ mietet, erfassen wir die Daten Ihrer biometrischen Wohnsitzkarte, Ihres Nachweises des Immigrationsstatus bzw. Ihr Geburtsdatum, um die laut diesem Programm von uns erforderlichen Prüfungen durchzuführen.

Falls Sie eine von uns zum Verkauf angebotene Immobilie erwerben möchten, so werden wir personenbezogene Informationen bezüglich besonderer Anforderungskriterien hinsichtlich des Objekts erfassen, wenn Sie uns solche besonders mitgeteilt haben, damit wir ein für Ihre Bedürfnisse passendes Objekt finden können.   Wir erfassen ebenso personenbezogene Informationen, die zur Suche und Beschaffung einer Immobilie für Sie und, wenn gewünscht, für die Preisverhandlung des Kaufpreises in Ihrem Namen erforderlich sind.

Immobilienverwaltung
Falls wir von Ihnen zur Immobilienverwaltung beauftragt werden, fragen wir um zusätzliche Kontaktdaten für den Notfall an, wenn wir Sie außerhalb der normalen Bürostunden oder im Falle einer Angelegenheit mit dringendem Handlungsbedarf Ihrerseits  erreichen müssen.

Investment
Falls Sie mit Savills Investment Management LLP oder einer deren Tochterunternehmen als Einzelperson in Beziehung stehen, erfassen wir die Informationen, die gemäß Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorfinanzierung erforderlich sind.  Handelt es sich bei dem Anleger um eine juristische Person, wie eine Firma, eine Treuhandgesellschaft oder eine Wohltätigkeitsorganisation, dann müssen wir gegebenenfalls personenbezogene Informationen über die Verantwortlichen und die Begünstigten dieser juristischen Person erfassen.

Sonstige
Wenn Sie bei uns Recherchen, Rundbriefe oder sonstige Marktinformationen abonnieren, dann erfassen wir zusätzlich zu den zuvor erwähnten Daten Informationen über die Branche, in der Sie tätig sind, und die Themen, über die Sie informiert werden möchten.

 

4. Wie wir Ihre personenbezogenen Informationen nutzen

Was sind die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns?

Laut Datenschutzgesetzgebung dürfen wir Ihre personenbezogenen Informationen nur dann nutzen, wenn wir dazu über eine Rechtsgrundlage verfügen. Wir stützen uns hinsichtlich der Nutzung Ihrer Informationen auf folgende Rechtsgrundlagen:

  • Zu beschäftigungsbezogenen Zwecken.
  • Wenn wir Informationen zur Erfüllung des Vertrages benötigen, den wir mit Ihnen abgeschlossen haben.
  • Wenn wir eine gesetzliche Verpflichtung erfüllen müssen.
  • Wenn die Verarbeitung für uns notwendig ist, damit wir Tätigkeiten ausführen, die im legitimen Interesse von Savills (oder einer dritten Partei) stehen unter der Voraussetzung, dass Ihre Interessen und Grundrechte diese Interessen nicht aufheben. Dazu zählen unter anderem:
    • Eine Verarbeitung, die für uns zur Vermarktung unseres Geschäfts, unserer Marken und Produkte wie auch zur Messung der Reichweite und Wirksamkeit unserer Kampagnen notwendig ist.  – Dazu gehört unter anderem die gelegentliche Aussendung von Marketinginformationen an Sie, nachdem Sie uns hinsichtlich der Bereitstellung oder Entgegennahme von Dienstleistungen durch uns beauftragt haben. Bei solchen Informationen kann es sich entweder um solche handeln, die ähnlich der ursprünglich beauftragten Dienstleistungen und von Interesse für Sie sind oder um solche, bei denen Sie uns ausdrücklich mitgeteilt haben, dass Sie diese erhalten möchten. Sie haben das Recht, sich jederzeit von einer solchen Aussendung dieser Informationen abzumelden.
    • Eine Verarbeitung, die für uns notwendig ist, um unsere Kenntnisse der Immobilienbranche zu verbessern. Dazu gehört unter anderem die Vornahme von Marktanalysen und Recherchen, sodass wir Trends im Immobilienbereich besser verstehen und in der Zukunft unseren Kunden bessere Sachkenntnisse zusammen mit kundengerechteren und relevanteren Dienstleistungen bieten können.
    • Eine Verarbeitung, die für uns notwendig ist, um administrative und technische Tätigkeiten unseres Betriebs effizient und wirkungsvoll auszuführen. Dazu zählen unter anderem: Die Überprüfung auf die Richtigkeit der Informationen, die wir über Sie besitzen, sodass wir zu einem besseren Verständnis Ihrerseits als Kunden kommen; eine Verarbeitung aus Gründen der administrativen Effizienz, wie zum Beispiel im Falle einer Auslagerung administrativer Tätigkeiten an eine Drittpartie, die sich auf solche Dienste spezialisiert; die Verarbeitung zu Zwecken der Netzwerk- und Informationssicherheit, d. h. damit wir Maßnahmen zum Schutz Ihrer Informationen vor Verlust, Beschädigung, Diebstahl oder unbefugtem Zugriff ergreifen oder um eine Anfrage Ihrerseits hinsichtlich der Ausübung Ihrer nachstehend angeführten Rechte zu erfüllen.

In beschränkterem Ausmaß stützen wir uns ebenso auf folgende rechtliche Grundlagen:

  • Wenn wir unsere Interessen (bzw. die Interessen eines anderen) schützen müssen bzw.
  • Wenn es im öffentlichen Interesse steht oder zu offiziellen Zwecken erforderlich ist.

Wir verarbeiten besondere Kategorien der personenbezogenen Informationen und Informationen über strafrechtliche Verurteilungen in folgenden beschränkten Fällen:

  • Mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, in diesem Fall erklären wir den Zweck, zu dem die Information zu dem Punkt eingesetzt wird, zu dem wir Sie um Ihre Zustimmung ersuchen.

Wie wir Ihre personenbezogenen Informationen nutzen

Bezüglich spezifischer Angaben, wie wir Ihre personenbezogenen Informationen für die Dienstleistungen einsetzen, die Sie von uns angefordert haben, wählen Sie bitte aus einer der nachstehenden Optionen:

  • Kauf, Verkauf, Vermietung, Mietung
    • Wir nutzen Ihre personenbezogenen Informationen dazu, unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen. Diese beziehen sich entweder auf die Vermietung oder den Verkauf Ihrer Immobilie, oder im Fall, dass Sie Käufer oder Mieter sind, auf Vorbereitungen für einen Kauf- oder Mietvertrag für Sie.
    • Falls Sie eine Immobilie erwerben, bei der wir als Vermittler für den Verkauf auftreten, oder Sie ein Objekt über uns verkaufen, dann geben wir Ihre personenbezogenen Informationen an die von Ihnen benannten Anwälte wie auch die Anwälte der Gegenseite des Geschäfts weiter, wie es zur Abwicklung dieses Verkaufs oder Kaufs erforderlich ist.
    • Falls Sie eine Immobilie mieten, bei der wir als Vermietungsvermittler auftreten, dann geben wir Ihre personenbezogenen Daten an dritte Referenzagenturen zum Zweck der Vorbeugung und Aufdeckung von kriminellen, betrügerischen bzw. Geldwäschehandlungen und zur Prüfung Ihrer Eignung, das Objekt zu mieten, weiter.
  • Immobilienverwaltung
    • Falls wir das Objekt für Sie verwalten, müssen wir gegebenenfalls gelegentlich Ihre personenbezogenen Informationen an dritte Vertragspartner weitergeben, die wir zur Ausführung von Wartungsarbeiten für Ihre Immobilien beauftragen.
  • Investment
    • Wenn Sie uns zu Portfolioverwaltungsdiensten beauftragen, leiten wir Ihre personenbezogenen Informationen gegebenenfalls an Drittkreditgeber weiter, sodass wir unseren Verpflichtungen gegenüber Ihnen zur Aufnahme der Finanzierung und zur ordnungsgemäßen Verwaltung und Beratung hinsichtlich Ihrer Immobilienanlagen erfüllen können.
    • Wenn Sie Savills Investment Management beauftragen, erfassen und halten wir Ihre personenbezogenen Daten, um ein Verzeichnis Ihres Anlagebestands zur Erfüllung unserer Verpflichtungen gegenüber der Finanzaufsichtsbehörde zu führen. Unsere Verzeichnisse werden bei einem Dritten, nämlich Langham Hall UK LLP. geführt.
  • Finanzwesen
    • Wir geben gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten an SPF Private Clients Limited, ein unabhängiges Unternehmen, weiter, mit dem Savills eine „Vorzugsanbieter“beziehung auf Empfehlungsbasis hinsichtlich Finanzierungen pflegt, sodass Sie eine Immobilie erwerben bzw. eine der folgenden Dienstleistungen in Anspruch nehmen können:
    • Wenn Sie eine Immobilie gemäß dem Programm „Help to Buy“ erwerben, geben wir die Informationen weiter, die die Programmbetreiber benötigen, um Ihre Berechtigung zu prüfen, Ihnen die Teilnahme an diesem Programm zu gestatten und die sich daraus ergebenden Leistungen in Anspruch zu nehmen.
    • Falls Sie Hypothekenvermittlungsdienste erhalten, dann geben wir die personenbezogenen Informationen weiter, die den Kreditgebern (und falls Sie ein vermögender Hypothekenkunde sind, den Privatbanken) vorgelegt werden müssen, um unsere Verpflichtung bezüglich der Suche nach Finanzierungsoptionen für Sie zu erfüllen.
    • Wenn Sie eine Immobilie kaufen oder ein Versicherungskunde sind, geben wir Informationen an ausgewählte Versicherungen werter, um passende Angebote an Versicherungsprodukten einzuholen, die Ihren Anforderungen entsprechen.
  • Sonstige Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen
    • Falls wir einen Teil unseres Unternehmens verkaufen bzw. uns mit einem anderen Unternehmen zusammenschließen, werden gegebenenfalls Ihre Daten unseren Beratern und potenziellen Käufern oder Joint-Venture-Partnern und deren Beratern offengelegt. In diesem Fall dürfen die neuen Eigentümer des Unternehmens Ihre Informationen nur auf dieselbe oder ähnliche Weise nutzen, wie sie in dieser Datenschutzerklärung festgelegt ist.
    • Wir geben personenbezogene Informationen an unsere Regulierungsbehörden, an Regierungs- oder regierungsähnliche Behörden, Vollzugsbehörden und an Gerichte, Straf- und Schiedsgerichte weiter, wie es gelegentlich erforderlich sein könnte, um unsere behördlichen und gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Wenn wir dritte Dienstleistungsanbieter nutzen, die personenbezogene Informationen für uns verarbeiten, um uns entsprechende Dienste zu liefern. Dazu zählen IT-System-Anbieter und IT-Vertragspartner wie auch dritte Referenz- oder Überprüfungsagenturen zum Zweck der Vorbeugung und Aufdeckung von kriminellen Handlungen.

  • Unter Umständen leiten wir Ihre personenbezogenen Informationen an Personen weiter, die innerhalb der Savills-Gruppe tätig sind, und diese Informationen kennen müssen, um gewährleisten zu können, dass wir in der Lage sind, unseren Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachzukommen.
  • Wir speichern Ihre personenbezogenen Informationen in unserem Kundenverwaltungssystem und setzen diese dazu ein, um Ihnen gelegentlich Marketinginformationen über ähnliche Dienste von Savills zukommen zu lassen, zu denen Sie uns beauftragt haben, und von denen wir meinen, dass sie für Sie nützlich sein könnten. Sie haben das Recht, sich von solchen Informationen jederzeit abzumelden.

Was passiert, wenn Sie uns die von uns angeforderten Informationen nicht zukommen lassen?
Wir benötigen einige Ihrer personenbezogenen Informationen, um die Dienstleistungen durchzuführen, zu denen Sie uns beauftragt haben. Zum Beispiel:

  • Wenn wir eine Immobilie für Sie verkaufen, benötigen wir Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie auf den neuesten Stand bezüglich Besichtigungen, Angebote und des Fortschritts beim Verkauf setzen können.
  • Wenn Sie uns zur Suche nach einer Immobilie beauftragt haben, die bestimmten Kriterien entsprechen muss, benötigen wir weitere Einzelheiten über Ihre besonderen Umstände, sodass wir ein passendes Objekt finden können.

Wir benötigen auch manche dieser Informationen, damit wir unsere gesetzlichen Verpflichtungen erfüllen können. Zum Beispiel benötigen wir Identitätsnachweise von Ihnen, um unseren Verpflichtungen zur Vermeidung von Betrug und Geldwäsche nachzukommen.  

Wenn Sie die für diese Zwecke benötigte Informationen nicht vorlegen, sind wir nicht in der Lage, den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen, und können Ihnen nicht die entsprechenden Dienstleistungen anbieten bzw. weiterhin bereitstellen. Wenn dies zu dem Zeitpunkt der Fall ist, zu dem wir Informationen über Sie erfassen, werden wir Sie darauf hinweisen.

 

5. Wie bewahren wir die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Informationen?

Eine sichere Speicherung der Informationen ist für uns von äußerster Wichtigkeit, und wir haben Vorkehrungen getroffen, die einen unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Information verhindern sollen. Dazu zählen unter anderem:

  • Unsere Kundendateien werden in unseren sicheren Kundenverwaltungssystemen gespeichert. Es hat nur jener Personenkreis im Unternehmen Zugriff auf unsere Kundensysteme, die einen solchen Zugriff auf Ihre Informationen aus legitimen Geschäftsgründen benötigen.
  • Unterlagen in Papierform werden in versperrten Aktenschränken aufbewahrt.

Alle Daten werden in Rechenzentren gehostet, die über entsprechende Systeme und Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor einem unbefugten Zugriff und vor sonstigen externen Faktoren verfügen, die an Ihren personenbezogenen Daten Schaden verursachen könnten. Es bestehen strenge Zugriffskontrollen, und der Zugriff ist auf den Personenkreis beschränkt, für den ein solcher absolut notwendig ist.

Wir stellen sicher, dass der Zugriff auf personenbezogene Informationen auf Mitarbeiter und Arbeiter von Savills bzw. auf solche innerhalb der Savills-Gruppe tätige Personen beschränkt ist, die Kenntnis der Informationen haben müssen. Die Mitarbeiter und Arbeiter, die Kenntnis der personenbezogenen Informationen haben müssen, werden entsprechend geschult.

 

6. Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Informationen auf?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Informationen solange auf, wie es je nach Art der Dienstleistung, zu der Sie uns beauftragt haben, erforderlich ist. Der Aufbewahrungszeitraum kann gegebenenfalls die Dauer, während der wir Dienstleistungen für Sie erbringen, überschreiten, wenn wir aufsichtsrechtliche oder gesetzliche Pflichten zur Aufbewahrung von personenbezogenen Information über einen längeren Zeitraum erfüllen müssen oder in dem Fall, in dem wir gegebenenfalls die Information für den Fall eines Rechtsanspruchs aufbewahren müssen.

 

7. Übertragung Ihrer personenbezogenen Informationen ins Ausland

Gegebenenfalls übertragen, speichern oder verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Informationen an Standorten außerhalb des Vereinigten Königreichs und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).  Falls Länder, in die Ihre personenbezogenen Informationen übertragen werden, kein den britischen Gesetzen ebenbürtiges Ausmaß an Schutz der personenbezogenen Informationen gewähren, dann stellen wir sicher, dass geeignete Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Wir greifen dann auf eine der folgenden Schutzmaßnahmen zurück:

  • Übertragung der Informationen an ein außerhalb des EWR angesiedelten Land mit Datenschutzgesetzen, die dasselbe Ausmaß an Schutz wie im EWR bieten. Erfahren Sie mehr darüber auf der Justiz-Website der Europäischen Kommission.
  • Abschluss eines Vertrages mit dem Empfänger der Daten, der festlegt, dass dieser die Daten entsprechend der im EWR gültigen Standards schützen muss. Erfahren Sie mehr darüber auf der Justiz-Website der Europäischen Kommission.
  • Übertragung der Daten an Organisationen, die Teil des EU-US-Datenschutzschilds sind. Dabei handelt es sich um ein Rahmenwerk, in dem die Datenschutzstandards für zwischen den USA und den EU-Ländern ausgetauschten Daten festgelegt werden. Damit wird gewährleistet, dass solche Standards den innerhalb des EWR gültigen Standards entsprechen. Weitere Einzelheiten zum Datenschutz können Sie auf der Justiz-Website der Europäischen Kommission.
 

8. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Informationen

Ihnen stehen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Informationen eine Reihe an Rechten zu. Dazu gehören unter anderem:

  • Inkenntnissetzung darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Informationen nutzen.
  • Zugriff für Sie auf Ihre von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Informationen.
  • Anspruch auf Richtigstellung Ihrer personenbezogenen Informationen, falls Sie meinen, dass diese nicht richtig oder unvollständig oder ungenau sind.
  • Anspruch auf Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen durch uns in folgenden Fällen:
    • Falls Savills Ihre personenbezogenen Informationen über einen Zeitraum hinaus verarbeitet, der den überschreitet, in dem es notwendig war, um die erfassten Informationen für den ursprünglichen zu bearbeiten.
    • Falls Savills als Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihre Zustimmung benötigt und Sie diese widerrufen.
    • Falls Savills sich als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung auf legitime Interessen beruft und Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen und keine übergeordneten zwingenden Gründe bestehen, die uns zu einer weiteren Verarbeitung berechtigen.
    • Falls die personenbezogenen Informationen unrechtmäßig verarbeitet wurden (d. h. bei Verletzung der Anforderungen der Datenschutzgesetzgebung).
    • Falls es notwendig ist, die personenbezogenen Informationen zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht zu löschen
  • Verlangen, unsere Datenverarbeitungsaktivitäten zu beschränken, wenn Sie der Ansicht sind, dass:
    • Personenbezogene Informationen ungenau sind.
    • Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen ungesetzlich ist.
    • Wenn wir Ihre personenbezogenen Informationen nicht mehr benötigen, Sie jedoch uns ersuchen, diese weiterhin aufzubewahren, damit Sie in der Lage sind, einen Rechtsanspruch festzustellen, auszuüben oder zu schützen.
    • Wenn Sie Einspruch gegen eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen durch uns erhoben haben.
  • Verlangen auf eine Kopie der von Ihnen uns übergebenen personenbezogenen Informationen in einem üblichen elektronischen Format. Dieses Recht bezieht sich auf die von Ihnen uns übergebenen personenbezogenen Informationen, die wir zur Erfüllung unserer Vereinbarung mit Ihnen benötigen, wie auch auf die personenbezogenen Informationen, bei deren Verarbeitung wir auf Ihrer Zustimmung beruhen.
  • Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen, wenn wir uns zur rechtmäßigen Verarbeitung auf ein legitimes Interesse berufen oder eine Aufgabe im öffentlichen Interesse erfüllen. Falls Sie einen Einspruch erheben, führen wir eine Beurteilung durch, um zu bestimmen, ob uns ein übergeordneter legitimer Grund zusteht, der uns zur weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen berechtigt; und
  • Nicht gesamt automatisierten Entscheidungen unterliegen, die eine rechtliche Auswirkung haben oder eine ähnlich bedeutende Auswirkung auf Sie haben könnten.

Falls Sie eines der Ihnen zustehenden Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an datenschutz@savills.de.

 

9. Beschwerden und Kontaktangaben

Beschwerden
Bei Beschwerden über die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Informationen nutzen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@savills.de, der sich um eine Lösung des Problems bemühen wird. Darüber hinaus steht Ihnen nach Art. 77 DS-GVO das Recht zu, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren. Wenn Sie mehr Informationen bezüglich der Kontaktaufnahme mit Ihrer lokalen Datenschutzbehörde benötigen, dann wenden Sie sich bitte an datenschutz@savills.de

Kontaktangaben
Bei sämtlichen Fragen, Kommentaren oder Anfragen bezüglich irgendwelcher Aspekte dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie eine E-mail an datenschutz@savills.de oder ein Schreiben an Legal & Compliance, Savills Immobilien Beratungs-GmbH, Taunusanlage 19, 60325 Frankfurt, Germany, richten.

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Website https://www.workthere.de/ („Nutzungsbedingungen“)

 

Herzlich willkommen auf der Website https://www.workthere.de/ („Website“). Die Website wird von der Savills Immobilien Beratungs-GmbH, Taunusanlage 19, 60325 Frankfurt am Main („Savills“) betrieben.

1. Allgemeines

1.1. Auf der Website werden gewerblich zu vermietende Büroflächen („Büros“) von den jeweiligen Vermietern („Anbieter“) den Besuchern der Website („Nutzer“) präsentiert. Dies geschieht ausschließlich unter Verwendung eigener Inhalte der Anbieter. Die Nutzer der Website können über ein Kontaktformular mit den Anbietern in Kontakt treten, um mehr Informationen zu erhalten oder einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

1.2. Savills schließt selbst keine Verträge über Büros ab, sondern stellt lediglich die Nutzung der Website zur Verfügung. Die Büros werden nicht von Savills, sondern ausschließlich von den Anbietern angeboten. Auch die Erfüllung und Abwicklung der über die Büros geschlossenen Mietverträge erfolgt ausschließlich zwischen den Nutzern und den Anbietern. Savills wird ausdrücklich nicht im Namen, als Bote, als Stellvertreter oder in sonstiger Weise für Anbieter tätig. Der Nutzer wird Savills davon in Kenntnis setzen, wenn er einen Mietvertrag mit einem Anbieter abgeschlossen hat und auf Anfrage von Savills Auskunft über Laufzeit und Höhe der Miete geben.

1.3. Die Website und die darin enthaltenen Angebote richten sich ausschließlich an gewerbliche Interessenten (Unternehmer i.S.d. § 14 BGB).

1.4. Bitte lesen Sie die diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch. Für den Fall, dass Sie mit einer oder mehrerer Bedingungen nicht einverstanden sind, beenden Sie bitte die Nutzung der Website. Die Nutzung der Website ist ausschließlich auf Basis dieser Nutzungsbedingungen zulässig.

1.5. Die Nutzung der Website ist für den Nutzer unentgeltlich. Ein Anspruch auf Nutzung der Website und der Leistungen von Savills besteht nicht.

1.6. Savills behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern.

2. Registrierung

2.1. Einige Funktionen der Website, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Anbietern, setzten eine Registrierung des Nutzers voraus. Ein Anspruch auf die Registrierung besteht nicht. Savills ist berechtigt, Registrierungen ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

2.2. Die Registrierung setzt voraus, dass der Nutzer volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig ist. Minderjährigen Personen ist eine Anmeldung untersagt. Bei einer juristischen Person muss die Anmeldung durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte natürliche Person erfolgen.

2.3. Die während der Registrierung vom Nutzer angegebenen Kontaktdaten und sonstigen Angaben müssen von diesem vollständig und korrekt angegeben werden. Bei der Registrierung einer juristischen Person ist zusätzlich die vertretungsberechtigte natürliche Person anzugeben.

2.4. Im Verlauf der Registrierung muss der Nutzer einen Benutzernamen und ein Passwort angeben. Mit diesen Daten kann er sich nach Abschluss der Registrierung auf der Website in sein Konto einloggen. Die Zugangsdaten einschließlich des Passworts sind vom Nutzer geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen. Es liegt weiter in der Verantwortung des Nutzers sicher zu stellen, dass der Zugang zu seinem Konto und die Nutzung der auf der Website zur Verfügung stehenden Dienste ausschließlich durch ihn bzw. durch die von ihm bevollmächtigten Personen erfolgt. Steht zu befürchten, dass unbefugte Dritte von den Zugangsdaten des Nutzers Kenntnis erlangt haben könnten oder erlangen werden, ist Savills unverzüglich hiervon zu informieren.

3. Haftung und Gewährleistung

3.1. Die Informationen auf der Website stammen sämtlich von den Anbietern oder beruhen auf Informationen und Mitteilungen der Anbieter. Savills übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben oder Unterlagen. Savills bemüht sich außerdem, im Rahmen des technisch Machbaren und wirtschaftlich Zumutbaren eine hohe Verfügbarkeit der Website anzubieten. Savills übernimmt hierfür jedoch keine Gewährleistung. Insbesondere können Wartungsarbeiten, Sicherheits- und Kapazitätsgründe, technische Gegebenheiten sowie Ereignisse außerhalb des Herrschaftsbereichs von Savills zu einer vorübergehenden Nichterreichbarkeit der Website führen.

3.2. Savills haftet ausschließlich im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie bei der fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Nutzer vertraut hat und auch vertrauen durfte. Im Übrigen ist die Haftung auch insoweit ausgeschlossen.

3.3. Soweit Leistungen mit Mitteln Dritter erbracht werden, ohne, dass diese Erfüllungsgehilfen Savills sind, haftet Savills für hieraus entstehende Schäden nicht.

3.4. Die Haftung von Savills und seiner Erfüllungsgehilfen bleibt im Falle der Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren und typischen Schaden begrenzt. Solche Schadensersatzansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren nach Entstehung des Anspruches und der Kenntnis aller den Anspruch begründenden Umstände, spätestens aber ohne Rücksicht auf diese Kenntnis innerhalb von 5 Jahren vom Zeitpunkt des schädigenden Ereignisses an.

3.5. Die vorstehenden Regelungen zur Haftungsbeschränkung und Haftungsbegrenzung gelten nicht im Falle der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei arglistigem Verhalten des Maklers.

4. Geistiges Eigentum und zulässige Nutzung der Website

4.1. Sämtliche Elemente der Website, insbesondere Daten und Materialien einschließlich Objektbeschreibungen, Exposés, Bilder, Grafiken, Illustrationen, Designs, Symbole, Fotos, Texte und sonstige Abbildungen („Inhalte“) stehen im Eigentum von Savills, den Anbietern oder Lizenzgebern und sind durch das Urheberrecht, das Markenrecht und/oder sonstige Rechte zum Schutz geistigen Eigentums geschützt.

4.2. Sofern nicht in diesen Nutzungsbedingungen oder auf der Website eine weitergehende Nutzung ausdrücklich erlaubt oder auf dem Website durch eine entsprechende Funktionalität (z.B. Download-Button) ermöglicht wird, dürfen Nutzer die Website sowie die darauf verfügbaren Inhalte ausschließlich für persönliche Zwecke online abrufen und anzeigen. Dieses Nutzungsrecht ist auf die Dauer der vertragsgemäßen Nutzung der Website beschränkt. Es ist Nutzern untersagt, die Website sowie die darauf verfügbaren Inhalte ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu verändern, zu übersetzen, vorzuzeigen oder vorzuführen, zu veröffentlichen, auszustellen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Ebenso ist es untersagt, Urhebervermerke, Logos und sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke zu entfernen oder zu verändern.

4.3. Die zwingenden gesetzlichen Rechte (einschließlich der Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch nach § 53 UrhG) des Nutzers bleiben unberührt.

4.4. Jegliche andere Nutzung und/oder Vervielfältigung der Website sowie der darauf verfügbaren Inhalte ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Savills ist untersagt.

4.5. Die Verwendung von automatisierten Systemen oder Software zum Extrahieren von Daten von der Website, insbesondere für gewerbliche Zwecke, ist untersagt.

5. Unerlaubte Nutzung

5.1. Bei der Nutzung der Website muss der Nutzer diese Nutzungsbedingungen sowie das geltende Recht einhalten. Jede unangemessene oder rechtswidrige Nutzung ist untersagt. Insbesondere, aber nicht ausschließlich, ist es verboten:

- unzutreffende Daten oder Informationen anzugeben und Daten oder Informationen Dritter (unberechtigt) anzugeben;

- die Daten und Angaben anderer Personen ohne deren ausdrückliche Erlaubnis zu nutzen;

- das Konto ohne die ausdrückliche, zumindest in Textform gemäß § 126b BGB erteilte Genehmigung von Savills zu verkaufen oder anderweitig zu übertragen;

- die Website mit einem Virus oder bösartiger Software anzugreifen oder anderweitig zu schädigen;

- das Konto ohne die ausdrückliche, zumindest in Textform gemäß § 126b BGB erteilte Genehmigung von Savills mittels automatisierter Systeme zu nutzen;

- die Website, die ihr zugrundeliegende Software und die Sicherheitssysteme zu verändern, zu manipulieren, zu umgehen, zu überlasten oder zu stören.

 

5.2. Savills ist befugt, das Konto eines Nutzers zeitweise oder dauerhaft zu sperren, wenn konkrete Gründe Savills zu der Annahme veranlassen, dass der Nutzer diese Nutzungsbedingungen, die Rechte Dritter oder geltendes Recht verletzt. Erfolgt eine dauerhafte Sperrung oder Löschung, darf der Nutzer kein neues Konto eröffnen oder andere bestehende Konten nutzen.

6. Datenschutz

6.1. Savills erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten ausschließlich gemäß seiner Datenschutzerklärung.

7. Schlussbestimmungen

7.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

7.2. Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, wenn der Nutzer Kaufmann ist und der Vertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehört oder der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat und wenn kein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist. Savills ist jedoch berechtigt, den Nutzer an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen. Bei Nicht-Kaufleuten gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.

7.3. Die Unwirksamkeit einzelner Nutzungsbedingungen berührt die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

1.1.       Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für die Nutzung der von der Savills Immobilien Beratungs-GmbH, Taunusanlage 18, 60325 Frankfurt am Main (“Savills“), angebotenen Online-Plattform Workthere („Website“).

1.2.       Auf der Website erhalten Anbieter („Sie“, „Ihnen“) von gewerblich zu vermietenden Büroflächen („Büros“) die Möglichkeit, diese auf der Website, unter Verwendung eigener Inhalte, einzustellen und den Besuchern der Website zu präsentieren. Die Besucher der Website können über ein Kontaktformular mit Ihnen in Kontakt treten. Die Anfragen der Besucher der Website (ab dem Vorliegen einer Anfrage als „Kunde“ bezeichnet) gehen zunächst bei Savills ein. Savills leitet die entsprechenden Anfragen anschließend an Sie weiter. Savills kann die Anfragen von Kunden zunächst filtern, um Ihnen lediglich eine Auswahl weiterzuleiten, ist jedoch nicht dazu verpflichtet. Savills behält sich das Recht vor, an Besichtigungen von Büros durch Kunden teilzunehmen, ohne hierzu verpflichtet zu sein.

1.3.       Savills schließt selbst keine Verträge über Büros ab, sondern stellt lediglich die Nutzung der Website zur Verfügung, damit die Besucher der Website mit Ihnen in Kontakt treten und Mietverträge mit Ihnen abschließen können. Die Büros werden nicht von Savills, sondern ausschließlich von Ihnen angeboten. Auch die Erfüllung und Abwicklung der über die Büros geschlossenen Mietverträge erfolgt ausschließlich zwischen dem Kunden und Ihnen. Savills wird ausdrücklich nicht in Ihrem Namen, als Bote, als Stellvertreter oder in sonstiger Weise für Sie tätig. Savills erbringt insoweit lediglich Vermittlungsleistungen sowie technisch-organisatorische Unterstützungsleistungen.

1.4.       Der Vertrag zwischen Ihnen und Savills kommt zustande, wenn Sie sich auf der Website unter Angabe aller notwendigen Informationen registriert und dabei diesen AGB zugestimmt haben.

1.5.       Allgemeine Vertrags- bzw. Geschäftsbedingungen von Ihnen werden, auch wenn diese eventuellen Angeboten oder Erklärungen etc. beigefügt sind, nicht Vertragsinhalt, selbst wenn Savills diesen Bedingungen nicht widersprochen hat.

1.6.       Die AGB gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern im Sinne des § 14 BGB.

Ihre Pflichten

1.7.       Sie sind eigenständig dafür verantwortlich, alle zur Vermietung notwendigen Informationen betreffend das jeweilige Büro, insbesondere die dazugehörigen Unterlagen, Daten, Beschreibungen, Abbildungen etc. („Anbieterinhalte“) auf die Website hochzuladen.

1.8.       Sie gewährleisten, dass Sie zur Vermietung der von Ihnen auf der Website eingestellten Büros berechtigt und von sonstigen Verfügungsberechtigten bevollmächtigt worden sind. Weiterhin gewährleisten Sie, dass das jeweilige Büro in einwandfreiem Zustand ist, insbesondere alle rechtlich zwingenden Vorgaben, erfüllt.

1.9.       Sie sind verpflichtet, Savills vom Zustandekommen eines Mietvertrages über ein Büro unverzüglich, spätestens aber 5 Werktage nach dem jeweiligen Vertragsschluss, zu benachrichtigen und Savills den vollständigen monatlichen oder jährlichen Mietzins mitzuteilen. 

Sofern Sie Ihrer Pflicht gemäß Ziffer 1.9 Satz 1 nicht nachkommen, haben Sie auf erstes Anfordern Savills eine vollständige Abschrift des Mietvertrages/der Mietverträge zu übermitteln.

1.10.    Sie gewährleisten, dass Sie Savills gegenüber ausschließlich in Ihrer Eigenschaft als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB auftreten.

1.11.    Sie verpflichten sich, Savills unverzüglich über eine Aufgabe oder Änderung Ihrer Vermietungsabsicht über das jeweilige Büro zu informieren.

1.12.    Sollte ein Kunde Ihnen bereits bekannt sein, obliegt es Ihnen, dies Savills in Textform unverzüglich, spätestens aber 5 Kalendertage nach dem Erhalt der Nachricht des jeweiligen Kunden per EMail, mitzuteilen. Sie haben dabei insbesondere nachzuweisen, dass der Kunde Sie bereits zuvor unabhängig von der Website kontaktiert und einen Besichtigungstermin für das jeweilige Büro durchgeführt hat.

1.13.    Sie sind verpflichtet, alle im Rahmen dieses Vertrags erhaltenen Informationen vertraulich zu behandeln und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben.

Gebühr

1.14.    Sie verpflichten sich, an Savills eine Gebühr in Höhe von 10 % zu zahlen, sofern keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde. Die Gebühr berechnet sich auf Basis des Gesamtmietpreises für das jeweilige Büro für die ersten 12 Monate, anteilig bei kürzerer Mietdauer, des jeweiligen Mietvertrages mit dem Kunden. Die nachträgliche Minderung des Mietpreises berührt den Gebührenanspruch von Savills nicht.

1.15.    Der Gebührenanspruch von Savills entsteht mit Abschluss des Mietvertrages mit dem Kunden, sofern Sie nicht rechtzeitig den Nachweis gemäß Ziffer 1.12 erbracht haben. Dies gilt auch dann, wenn der Abschluss des Mietvertrages mit dem Kunden erst nach Beendigung dieses Vertrages zustande kommt.

1.16.    Savills stellt Ihnen die Gebühr in Rechnung. Alle Rechnungen sind innerhalb von 14 Kalendertagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Verzug tritt automatisch 28 Kalendertage nach Rechnungsdatum ein.

1.17.    Die spätere Beendigung eines Mietvertrages lässt den Gebührenanspruch gemäß dieser Ziffern 1.14 – 1.18 unberührt, es sei denn, es liegen Umstände vor, die einen wirksamen Abschluss des Mietvertrages verhindert haben oder ihn als von Anfang an unwirksam erscheinen lassen (z.B. Formnichtigkeit, Gesetzwidrigkeit, Sittenwidrigkeit).

1.18.    Sämtliche Gebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.

Laufzeit und Kündigung

1.19.    Dieser Vertrag kann von beiden Parteien mit einer Frist von 28 Kalendertagen jederzeit gekündigt werden. Die Beendigung des Vertrages berührt die Gebührenansprüche gemäß Ziffern 1.14 – 1.18 nicht.

1.20.    Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund wird hierdurch nicht berührt.

1.21.    Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

Anbieterinhalte und Nutzungsrechte

1.22.    Sie sind für Ihre sämtlichen Anbieterinhalte selbst verantwortlich. Sie gewährleisten, dass sämtliche Ihrer Anbieterinhalte frei von Rechten Dritter, insbesondere weder ganz noch teilweise mit Urheber-, Leistungsschutz-, Marken-, Persönlichkeits- oder sonstigen Rechten Dritter belastet sind und nicht gegen das geltende Recht verstoßen. Savills ist nicht verpflichtet, Anbieterinhalte zu prüfen, insbesondere in Bezug auf die Verletzung Rechte Dritter sowie gesetzlicher Vorschriften. Sie gewährleisten weiterhin, dass die Anbieterinhalte frei von Viren oder vergleichbaren schädlichen Programmen bzw. Inhalten sind.

1.23.    Sämtliche Elemente der Website sowie unterstützende Technologien stehen in Savills Eigentum oder im Eigentum der jeweiligen Subunternehmer oder Lizenzgeber und sind durch das Urheberrecht, das Markenrecht und/oder sonstige Rechte zum Schutz geistigen Eigentums geschützt. Ihnen stehen hieran keine Rechte zu, außer die in diesen AGB ausdrücklich genannten.

1.24.    Mit dem Einstellen von Anbieterinhalten auf die Website räumen Sie Savills jeweils ein einfaches, räumlich unbeschränktes, unentgeltliches und übertragbares Nutzungsrecht an Ihren Anbieterinhalten für alle erforderlichen Nutzungsarten ein, insbesondere zur Speicherung der Inhalte auf Servern, in Datenbanken sowie zur Veröffentlichung, insbesondere der öffentlichen Zugänglichmachung, einschließlich durch Anzeige der Anbieterinhalte auf der Website, zum Abruf durch Dritte, zur Übermittelung, zur Bearbeitung und Vervielfältigung, soweit dies für die Vorhaltung bzw. Veröffentlichung der jeweiligen Anbieterinhalte erforderlich ist und zur Einräumung von entgeltlichen und unentgeltlichen Nutzungsrechten gegenüber Dritten an Ihren Anbieterinhalten  in gleichem Umfang. Diese Ziffer 1.24 bleibt von einer eventuellen Beendigung des Vertrages unberührt.

1.25.    Sie gewährleisten, dass Sie der alleinige Inhaber sämtlicher Rechte an Ihren Anbieterinhalten sind oder aber anderweitig berechtigt sind (z.B. durch Einwilligung oder Einräumung von Nutzungsrechten) Ihre Anbieterinhalte auf der Website einzustellen und die Nutzungs- und Verwertungsrechte nach diesen Ziffern 1.22-1.29.  zu gewähren.

1.26.    Savills behält sich das Recht vor, das Einstellen von Anbieterinhalten abzulehnen und/oder bereits eingestellte Anbieterinhalte ohne vorherige Ankündigung zu bearbeiten, zu sperren oder zu entfernen, sofern das Einstellen der Anbieterinhalte oder die eingestellten Anbieterinhalte selbst Regelungen dieser AGB verletzen. Savills wird hierbei auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen und das mildeste Mittel zur Abwehr des Verstoßes wählen.

1.27.    Sie sind verpflichtet, Ihre Anbieterinhalte unverzüglich zu berichtigen bzw. zu löschen, sofern sie rechtsverletzend, fehlerhaft oder unvollständig sind.

1.28.    Sie verpflichten sich, Savills von sämtlichen Drittansprüchen im Zusammenhang mit Ihren Anbieterinhalten sowie einer missbräuchlichen Verwendung der Website, im Innenverhältnis auf erstes Anfordern freizustellen, es sei denn, die Ansprüche wurden durch vorsätzliches Verhalten von Savills verursacht.

1.29.    Die Verwendung von automatisierten Systemen oder Software zum Extrahieren von Daten von der Website, insbesondere für gewerbliche Zwecke, ist untersagt.

Haftung

1.30.    Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Savills oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Savills beruhen, haftet Savills unbeschränkt.

1.31.    Bei den übrigen Haftungsansprüchen haftet Savills unbeschränkt nur im Falle garantierter Beschaffenheit sowie für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit auch ihrer gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten. Savills haftet für das Verschulden sonstiger Erfüllungsgehilfen nur im Umfang der Haftung für leichte Fahrlässigkeit nach Ziffer 1.32.

1.32.    Für leichte Fahrlässigkeit haftet Savills nur, sofern vertragswesentliche Pflichten verletzt werden. Als vertragswesentliche Pflichten gelten jene Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

1.33.    Soweit Leistungen mit Mitteln Dritter erbracht werden, ohne, dass diese Erfüllungsgehilfen Savills sind, haftet Savills für hieraus entstehende Schäden nicht.

1.34.    Sie sind für die regelmäßige und angemessene Sicherung Ihrer Daten nach dem Stand der Technik verantwortlich. Bei einem von Savills verschuldeten Datenverlust haftet Savills nur für die Kosten (i) der Vervielfältigung der Daten von den von Ihnen zu erstellenden Sicherheitskopien und (ii) der Wiederherstellung der Daten, die auch bei einer ordnungsgemäß erfolgten Datensicherung verloren gegangen wären.

1.35.    Im Übrigen sind etwaige Ansprüche auf Schadensersatz gegen Savills - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen.

1.36.    Sie stellen Savills von Ansprüchen aus oder im Zusammenhang mit Verträgen über Büros frei. Savills haftet insbesondere nicht für fehlgeschlagene Geschäftsabschlüsse zwischen den Kunden und den hieraus eventuell resultierenden Rückabwicklungskosten.

Datenschutz und Geheimhaltung

1.37.    Informationen zu Datenschutz und Datensicherheit sind hier in der Datenschutzvereinbarung zu finden.

1.38.    Savills stellt die Einhaltung sämtlicher gesetzlicher Datenschutzbestimmungen sicher und schafft hierfür die nach dem jeweiligen Stand der Technik erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen.

1.39.    Sie verpflichten sich, die Ihnen während der Dauer dieses Vertrages anlässlich der Geschäftsbeziehung bekannt gewordenen und/oder durch Savills zugänglich gemachten Unterlagen und Informationen über betriebliche und geschäftliche Angelegenheiten geheim zu halten. Diese Pflicht dauert auch nach Beendigung dieses Vertrages fort.

1.40.    Ausgenommen von dieser Verpflichtung sind nur solche Informationen, von denen Sie nachweisen, dass sie Ihnen im Zeitpunkt der Übergabe durch Savills bekannt oder allgemein zugänglich waren oder zu einem späteren Zeitpunkt allgemein zugänglich geworden sind.

Schlussvorschriften

2.1.       Die AGB regeln abschließend und vollständig die gegenseitigen Vertragspflichten.

2.2.       Die Beauftragung von Unterauftragnehmern ist Ihnen nur mit schriftlicher Zustimmung von Savills gestattet.

2.3.       Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2.4.       Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Berlin.

2.5.       Savills ist zu Änderungen der AGB und sonstiger Bedingungen berechtigt. Über Änderungen informiert Savills Sie zwei Wochen im Voraus per E-Mail. Savills wird diese Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung oder sonstigen gleichwertigen Gründen. Wird durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gestört, bedarf sie Ihrer Zustimmung. Einseitige Änderungen dieser AGB durch Savills werden dann Vertragsinhalt, wenn sie Ihnen von Savills in Textform bekannt gegeben worden sind, Sie nicht binnen zwei Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung ausdrücklich widersprochen haben und in der Änderungsmitteilung auf diese Folge hingewiesen worden ist.

2.6.       Sollten einzelne oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, in diesem Fall eine wirksame Ersatzregelung zu vereinbaren, die der unwirksamen Bestimmung bzw. dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten Zweck möglichst nahe kommt. Das Gleiche gilt für Vertragslücken.