Standorte

Was Sie beachten sollten, wenn Sie einen neuen Standort in Deutschland eröffnen wollen

Teilen

06.09.2018

Für die Eröffnung eines neuen Standortes in Deutschland gibt es wichtige Punkte zu beachten, die den Start am Ende einfacher und erfolgreicher für das Unternehmen machen.

Die richtige Makro-Lage

Deutschland ist ein dezentral aufgestelltes Land und hat seinen wirtschaftlichen Schwerpunkt nicht nur in den TOP 7 Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart, sondern teilweise auch in ländlicheren Regionen.

Aufgrund eines sehr gut ausgebauten und funktionierenden Bahnnetzes sind fast alle Städte in Deutschland leicht zu erreichen. Darüber hinaus können längere Distanzen wie z. B. Berlin – München auch gut mit dem Flugzeug zurückgelegt werden. Die Flughäfen Frankfurt und München sind die Drehkreuze der Lufthansa und verbinden Deutschland mit der Welt, aber auch die Flughäfen der anderen TOP 5 Städte bieten zahlreiche nationale und internationale Verbindungen an.

Die deutsche Industrie genauso wie der Dienstleistungssektor und andere Branchen haben sich über Deutschland verteilt, es gibt nicht die eine Stadt, die alle Automobilhersteller oder Banken auf sich vereint.

Darum ist es besonders wichtig zu prüfen: Wo sitzt mein Wettbewerb, wo kann man qualifizierte Mitarbeiter finden und wie kann ich die Verbindung zur Firmenzentrale am besten vereinbaren?

Der richtige Start

Aller Anfang ist schwer: Wie viel Fläche benötige ich, finde ich die Mitarbeiterzahl, die ich geplant habe etc.? Darum macht aus unserer Sicht ein Start im CoWorking oder Services Office Bereich viel Sinn. Hier kann flexibel auf die Situation von Arbeitsplätzen eingegriffen und ein Mehr- oder Minderbedarf schneller gelöst werden. Des Weiteren kann gerade bei einem Start mit nur wenigen Arbeitsplätzen die Infrastruktur eines CoWorking Anbieters eine attraktive Ergänzung sein.

Mögliche positive Nebeneffekte wie Netzwerkbildung, Veranstaltungen und auch der informelle Austausch innerhalb der Communication Area können für das Unternehmen und die Mitarbeiter positive Effekte haben.

Die rechtliche Seite

Bevor Sie mit dem Umzug beginnen, sollten Sie alle rechtlichen Aspekte klären. Sie benötigen einen konkreten Plan für die neue Niederlassung, bevor Sie ermitteln können, welche gesetzlichen Anforderungen für Ihr Unternehmen gelten. Zum Beispiel: Handelt es sich bei der neuen Niederlassung um eine Filiale Ihres bestehenden Unternehmens oder um eine komplett neue Firma?

Die Besonderheiten Ihres neuen Standortes sowie die steuerlichen Auswirkungen sind grundlegend für die rechtliche Seite des Geschäftsbetriebs. Sorgen Sie also dafür, dass diese Punkte von Anfang an klar sind.

Der nächste Schritt

Wir können bei der Auswahl der richtigen Location unterstützen und die wichtigsten Rahmenparameter für Ihre Branche in Deutschland zusammenstellen. Sowohl bei der anschließenden Auswahl der Bürofläche bis zum individuellen Ausbau stehen unsere Experten zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und lassen sich beraten.